Telefon: +49(0)221-973037-0Telefax: +49(0)221-973037-30 info@friseurhandwerk.de Tel. 0 65 51/96 02 21 Webseite: www.lv-friseure.de E-Mail: info@lv-friseure.de Corona: www.lv-friseure.de/news/newsblog Tel. 06 31/37 12 23 1 Webseite: www.friseurverband-pfalz.de E-Mail: fv-friseure@kh-westpfalz.de Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, Tel-Aviv-Straße 3, 50676 Köln Informationen und Anträge für die Zahlung von Verdienstausfallent-schädigungen nach § 56 Infektionsschutzgesetz (IfSG): Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung. Informationen und Antrag hier. Der Friseurbesuch in Corona-Zeiten sieht deutlich anders aus als Kunden und Dienstleister es bislang gewohnt waren. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege BGW hat Arbeitsschutzstandards für das Friseurhandwerk definiert. In den einzelnen Bundesländern können die Regeln teilweise etwas abweichen. Bei der Terminabsprache soll bereits geklärt werden, was genau gemacht werden soll – die Kommunikation im Friseursalon ist laut BW-Richtlinie „auf ein Minimum zu reduzieren“. Der Friseurbesuch zum Zweck des Informationsaustauschs ist somit erstmal passé. Direkte Kommunikation ist derzeit nicht erlaubt, Blickkontakt soll nur über den Spiegel erfolgen.

Friseur Ralph Hoffmann zu seiner wirtschaftlichen Situation mehr… Die neuen Regeln machen das Arbeiten für Friseure zeitaufwändiger und komplizierter. Es gibt daher bereits die Befürchtung, dass nicht alle Betriebe die neuen Auflagen nach der langen Schließzeit überleben werden und es zu Entlassungen kommen wird. Den Mehraufwand der Salons werden die Kunden außerdem am Geldbeutel spüren. Viele Friseure haben bereits Preiserhöhungen und Hygienepauschalen angekündigt. Auch Ralf Baier, Stellvertretender Kreishandwerksmeister Südpfalz Deutsche Weinstraße, rechnet mit weiteren Umsatzeinbußen. Denn es sei eine intensive und sorgfältige Vorbereitung nötig, um allen Maßnahmen gerecht zu werden, sagte er dem SWR. „Meine Kunden kriegen am Eingang sogar Fieber gemessen”, so der Friseurmeister. Der Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland bietet im Servicebereich seinen Mitgliedsbetrieben umfassende Vorteile – beispielsweise kostenfreie Beratung, Vergünstigungen durch Rahmenverträge, aktuelle Informationen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für alle beruflichen Belange, Einsatz für Tarifpolitik, Bereitstellung von Arbeitshilfen, Verbesserung der Ausbildungsqualität. Der Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland ist eine Arbeitgeber-Organisation. Als Vereinigung von acht Friseur-Innungen wirkt er als Repräsentant und politisches Vertretungsorgan des Friseurhandwerks in den Bereichen der Handwerkskammern Koblenz, Rheinhessen und Trier im Bundesland Rheinland-Pfalz.

Categories: